Gegen die KTV Hohenlohe III musste die TG Ingersheim/Sersheim die zweite Saisonniederlage einstecken. Durch die Ausfälle von vier Stammkräften wurde die Aufstellung ordentlich umgestellt, Pascal Würth gab an zwei Geräten sein Debüt für die TG.

Im zweiten Saisonwettkampf treten die Turner der TG Ingersheim/Sersheim am Sonntag um 12 Uhr bei der KTV Hohenlohe III an. Zwei Leistungsträger werden ihr Saisondebüt geben.

  • Timo Koegele
Die TG Ingersheim/Sersheim ist wie erwartet mit einer Niederlage in die neue Bezirksliga-Saison gestartet. Gegen die WTG Heckengäu II unterlag die Riege von Betreuer Fred Bulling vor heimischen Publikum mit 246,90:276,70 Punkten.


Dass die TG gegen den Staffelfavoriten aus dem Heckengäu keine Chance hat, war nicht erst nach dem Einturnen klar. Im Fokus der Mannschaft stand deshalb Sicherheit an den einzelnen Geräten gewinnen und den Zuschauern einen ordentlichen Wettkampf präsentieren. Und das gelang der Bulling-Riege, die durch die Ausfälle von Marco Vogel, Jonas Klein und Yannic Rösch kräftig umgekrempelt wurde.

  • BZL-Vorbericht 2018
Zum ersten Saisonwettkampf empfangen die Turner der TG Ingersheim/Sersheim am Samstag (16 Uhr) in der Ingersheimer Fischerwörth-Halle die WTG Heckengäu II. Auch in diesem Jahr ist der Klassenerhalt das Ziel.

  • Talentcup Landesfinale
Sechs Turnerinnen des TV Ingersheim schafften kürzlich die Qualifikation für das Landesfinale Talentcup des Schwäbischen Turnerbundes. Die Mädchen zeigten sich gut vorbereitet zeigten guten Leistungen gegen die starke Konkurrenz.

  • Gaumeisterschaften 2017
Die Gaumeisterschaften in Erdmannhausen standen für die TG Ingersheim/Sersheim ganz unter dem Motto Wettkampfpraxis sammeln und neue Übungen ausprobieren. Zum ersten Mal trat dabei eine reine Jugendmannschaft an, die auch auf Grund fehlender Konkurrenz den 1. Platz belegte. Die Männermannschaft, die auf einige Leistungsträger verzichten musste, hatte wie zu erwarten den dritten Platz sicher, die WKG Murr/Erdmannhausen gewann vor dem MTV Ludwigsburg.

Bei den Gaumeisterschaften am Sonntag in Erdmannhausen, tritt die TG Ingersheim/Sersheim erstmals mit einer eigenen Jugendmannschaft an. Dies ist die Folge der jahrelangen Förderung der jungen Turner, die immer wieder erfolgreich in die Liga-Mannschaft der TG integriert werden. Die Männer-Mannschaft wird dafür etwas dezimiert antreten, da viele Turner nach der Sommerpause noch Trainingsrückstand haben, da sie Momentan Aufgrund von umfangreichen Verpflichtungen in Ausbildung, Beruf oder Familie betroffen sind. Die Turner, die in Erdmannhausen an die Geräte gehen, sind allerdings hoch motiviert und wollen den Wettkampf als weitere Möglichkeit nutzen, sich auf die anstehende Ligasaison 2018 vorzubereiten. Wettkampfbeginn ist um 15 Uhr in der Halle auf der Schray.

Für die Frauen-Riege des Turnvereins Ingersheim beginnt die Ligasaison am Sonntag den 8. Oktober. Beim Wettkampf in der Sporthalle in Hoheneck, muss die neu zusammengesetzte Mannschaft in der Kreisliga A gegen insgesamt acht Mannschaften bestehen. Nach dem Aufstieg im Jahr 2015 konnte die junge Truppe von Trainer Edgar Haiber im vergangenen Jahr souverän die Klasse halten. Auch in dieser Saison ist der Nicht-Abstieg das große Ziel. Angeführt wird das Team von Anja und Nicole Haiber, sowie Olivia Schweizer, alle drei werden an vier Geräten an den Start gehen. Mit Emily Buck rückt eine Nachwuchsturnerin neu in das Team, Tugba Efeoglu wird dagegen nicht an die Geräte gehen. Charlotte Kayser und Sina Nägele komplettieren die Riege. Wettkampfbeginn ist um 15 Uhr.

 

  • Landesfinale Mehrkampf
Acht Turnerinnen und Turner vom TV Ingersheim nahmen am Landesfinale der Schülermehrkämpfe in Heidenheim erfolgreich teil. Sie konnten sich am 13. Mai in Ingersheim dafür qualifizieren.

  • Landesfinale 2017
Richard Bulling (15 Jahre) vom Turnverein Ingersheim qualifizierte sich Anfang Mai für die Württembergischen Meisterschaften im Gerätturnen.