Der TV Ingersheim verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien

Vier Turnerinnen und zwei Turner starteten für den TV Ingersheim beim Bezirksfinale Mitte des Schwäbischen Turnerbunds am vergangenen Wochenende in Neustetten Für die Kinder und Jugendlichen war es schon ein großer Erfolg sich für diesen Wettkampf zu qualifizieren, für die meisten war es der erste Wettbewerb auf Bezirksebene. Trotz der starken Konkurrenz konnten die Turnerinnen und Turner gute Platzierungen erreichen und neue Motivation für die nächsten Trainingseinheiten sammeln.

20 Podestplätze sammelten die Nachwuchsturnerinnen und -turner beim Neckar-Enz-Fest der Mehrkämpfe am vergangenen Samstag. Sieben Mal standen die TVI-Nachwuchskräfte bei der Siegerehrung vor der heimischen Fischerwörth-Halle ganz oben auf dem Treppchen und strahlten dabei mit der Sonne bei frühsommerlichen Temperaturen um die Wette.

Der TV Ingersheim richtet an diesem Samstag das Neckar-Enz-Fest für Mehrkämpfe für den Turngau Neckar-Enz aus. Seit vielen Jahren ist dieser Wettkampf – bestehend aus drei Geräten und drei leichtathletischen Disziplinen – ein Highlight im Terminkalender der Ingersheimer Turnerinnen und Turner. 

Drei Turnern des TV Ingersheims traten am vergangenen Samstag, 09.04.2022, bei den Jahrgangsbestenkämpfen in Ludwigsburg an. Tim Recklebe, Samuel Talheimer und Lukas Wegst bildeten gleichzeitg zusätzlich eine Mannschaft beim den parallel ausgetragenen Gaumannschaftsmeisterschaften Pflicht. Bei beiden Wettkämpfen traten die Turner in der offenen Klasse und dabei „leider“ ohne Konkurrenz an. Dennoch wurde der Wettkampf gerne angenommen und als Übung für den ersten Pflicht-Sechskampf genutzt. Schließlich qualifizierte sich sowohl das Team, als auch alle drei Turner im Einzel für das jeweilige Bezirksfinale. Im Einzelwettkampf konnte sich Tim (78,55 Punkte) durchsetzen. Dicht gefolgt von seinen beiden Teamkollegen Lukas (77,95 P.) und Sam (77,05 P.).

 

Die Turner der TG Ingersheim-Sersheim haben ihren letzten Wettkampf der Saison bei der KTV Hohenlohe III mit 265,0:230,65 Punkten verloren. Betreuer Fred Bulling musste in Crailsheim auf insgesamt acht Turner verzichten – dennoch konnte die TG an allen Geräten fünf Turner an den Start schicken. „Für die vielen Ausfälle haben die Jungs es echt richtig gut gemacht. Andere Teams hätten bei so vielen Fehlenden nicht antreten können“, lobte Bulling seine Schützlinge.

Die TG Ingersheim-Sersheim ist am Samstag um 13 Uhr bei der KTV Hohenlohe III zu Gast. Im vermutlich letzten Wettkampf der Bezirksliga Saison beklagt Betreuer Fred Bulling einige Corona-Ausfälle: „Ziel war es eigentlich, verstärkt die Jugend einzusetzen. Aber meine Aufstellung ändert sich gefühlt stündlich“. Gegen den ambitionierten Tabellenzweiten wird es für die TG schwer, zählbares mit nach Hause zu nehmen, „so geht es jetzt einfach nochmal darum, einen schönen Wettkampf zu zeigen und Erfahrung zu sammeln.

Am vergangenen Samstag, 26.03.2022, fand im Rahmen des Neckar-Enz-Jugendfestes für den Großteil des Ingersheimer Nachwuchs der erste Jugendwettkampf nach einer langen Corona-Pause statt. Der Wettkampf, der vom SGV Murr für den Turngau Neckar-Enz ausgerichtet wurde, war für viele der jungen Ingersheimer Turnerinnen und Turner der erste Wettkampf im TVI-Trikot oder der erste Wettkampf überhaupt.

Die TG Ingersheim-Sersheim hat beim TV Wetzgau III die zweite Saisonpleite kassiert. Nach dem Heimerfolg in der Vorwoche unterlag die Riege von Betreuer Fred Bulling mit 231,05:239,05 Punkten. Die TG gewann zwei Geräte, dabei wäre durchaus mehr für das junge Team drin gewesen.

Nach über zwei Jahren Wettkampfpause war die Freude bei den Turnerinnen des TV Ingersheim groß, am Samstag, 12. März in Eglsoheim bei den Gaueinzelmeisterschaften wieder vor dem Kampfgericht die Übungen zu turnen. Zweite Plätze von Pheline Bogert, Marlene Otterbach und Celina Seelinger, sowie der dritte Rang von Julia Schäfer und der vierte Platz von Lilli Schaaf bei den Gaueinzelmeisterschaften bestätigten die gute Vorbereitung der TVI-Turnerinnen.

Am vergangenen Samstag gastierte die Wettkampfgemeinschaft der Teams aus Murr, Erdmannhausen und Pleidelsheim in der Ingersheimer Fischerwörthhalle zum Lokalderby in der Bezirksliga Nord. Beide Teams waren mit einer Niederlage in die diesjährige Ligasaison gestartet. Angesichts der Punkteausbeute auf Augenhöhe im jeweils ersten Wettkampf versprach das Duell zwischen der TG Ingersheim-Sersheim und dem Turn Team MEP einen äußerst spannenden Wettkampf. Und so sollte es auch kommen.