Der TV Ingersheim verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien

Die Turnerinnen des TV Ingersheim gewinnen auch den zweiten Wettkampftag der Kreisliga B und turnen nach der Meisterschaft der Staffel im nächsten Jahr wieder in der Kreisliga A. Nach dem deutlichen Sieg in der Hinrunde steigerte sich das Team von Trainer Edgar Haiber nochmal und siegte mit 139,4 Punkten vor der TSG Backnang IV (130,6 Punkten) und der Spvgg Besigheim II (130,35) im Rückrundenwettkampf am vergangenen Samstag in Ellhofen. „Wir freuen uns sehr über das Ergebnis und den Aufstieg. Drei Punkte mehr im Vergleich zu Vorrunde, damit haben wir unser Ziel erreicht“, fasst Trainer Haiber zusammen, dessen Team an allen Geräten das beste Team war.

 

Die Turnerinnen des TV Ingersheim bestreiten am Samstag, 19.11.2022 (11.45 Uhr) in der Sporthalle Ellhofen ihren Rückrundenwettkampf der Kreisliga B. „Wir wollen versuchen, an unserem Ergebnis vom ersten Wettkampf anzuknüpfen“, gibt Trainer Edgar Haiber als Ziel aus, bezieht sich aber vor allem auf die 136 Punkte, welche die TVI-Frauen beim Tagessieg erturnten. Lina Würth ist als zusätzliche Verstärkung dabei, ansonsten bleibt die Aufstellung gleich. Als Tabellenführerinnen startet die TVI-Riege am Sprung und kann in olympischer Reihenfolge die Geräte wechseln. „Wir rechnen damit, dass unsere Gegnerinnen stärker auftreten, da gab es einige krankheitsbedingte Ausfälle“, bremst Haiber ein wenig die Erwartungen. Als Meister der Staffel würden die Ingersheimerinnen direkt aufsteigen.

Noch am Tag vor den diesjährigen Gaumeisterschaften musste der Trainer der TG Ingersheim/Sersheim Fred Bulling zwei weitere krankheits- und verletzungsbedingte Ausfälle vermelden. Obwohl Paul Kretschmer und Frederick Neubauer kurzfristig nicht antreten konnten, gingen am 06.11.2022 acht Turner aus Ingersheim und Sersheim an die Geräte in der Ingersheimer Fischerwörth-Halle.

Die Turnerinnen des TV Ingersheim haben den ersten Wettkampftag der Kreisliga B gewonnen. Beim Wettkampf in Backnang setzte sich die Riege von Trainer Edgar Haiber mit 136 Punkten deutlich vor der TSG Backnang IV (129,0 Punkte) und der SpvGG Besigheim II (125,95) durch. 

Knapp 60 Turnerinnen und Turner nahmen bei den Vereinsmeisterschaften des TVI am vergangenen Sonntag teil. Von der F-Jugend, über die Ligaturnerinnen und Ligaturner bis hin zu Wahlwettkämpferinnen Ü50 war in der Fischerwörth-Halle alles vertreten. Rund 100 Zuschauende sahen nach zweijähriger Pause spannende Wettkämpfe, konzentrierte Leistungen und tolle Übungen.

Am 09.10.2022 finden in der Fischerwörth-Halle die jährlichen Vereinsmeisterschaften im Gerätturnen weiblich und männlich statt. Sowohl die Nachwuchsturnerinnen und -turnern, als auch die Aktiven der Ligamannschaften gehen an diesem Sonntag an die Geräte um sich gegenseitig zu messen und die ersten Übungen unter Wettkampfbedingungen nach den Sommerferien und der Sommerpause zu zeigen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen die Pflicht- und Kürübungen der Turnerinnen und Turnern zu bestaunen. Die Fischerwörth-Halle wird während den Meisterschaften bewirtet sein.

Mitte Mai (14.05.2022) trug der TV Ingersheim das Neckar-Enz Fest der Mehrkämpfe aus. Bei diesem Wettkampf, der auch als Bezirksfinale gilt, konnten sich die Teilnehmenden für das Landesfinale qualifizieren. Das Landesfinale der Schüler- und Jugendmehrkämpfe fand nun am Sa., 02. Juli 2022 in Heidenheim statt. Sechs Jungen und sechs Mädchen qualifizierten sich bei ihrem Heimspiel im Bezirksfinale über ihre Platzierung oder die erreichte Punktzahl zu dem Wettkampf, der auf Württemberg-Ebene ausgetragen wird.

Sowohl die Turnmaxis als auch die Gerätturnerinnen und -turner gewinnen ihre Vereinsstaffel und kommen vom Wochenende mit strahlenden Gesichtern und je einem Pokal im Gepäck nach Hause.

Vier Turnerinnen und zwei Turner starteten für den TV Ingersheim beim Bezirksfinale Mitte des Schwäbischen Turnerbunds am vergangenen Wochenende in Neustetten Für die Kinder und Jugendlichen war es schon ein großer Erfolg sich für diesen Wettkampf zu qualifizieren, für die meisten war es der erste Wettbewerb auf Bezirksebene. Trotz der starken Konkurrenz konnten die Turnerinnen und Turner gute Platzierungen erreichen und neue Motivation für die nächsten Trainingseinheiten sammeln.

20 Podestplätze sammelten die Nachwuchsturnerinnen und -turner beim Neckar-Enz-Fest der Mehrkämpfe am vergangenen Samstag. Sieben Mal standen die TVI-Nachwuchskräfte bei der Siegerehrung vor der heimischen Fischerwörth-Halle ganz oben auf dem Treppchen und strahlten dabei mit der Sonne bei frühsommerlichen Temperaturen um die Wette.