Der TV Ingersheim verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien

Die Bezirksliga-Turner der TG Ingersheim-Sersheim empfangen am Sonntag (14.30 Uhr) in der Sersheimer Sport- und Kulturhalle den VfL Kirchheim III. Nach dem Sieg vergangenes Wochenende beim TV Wetzgau III, hat die Riege von Betreuer Fred Bulling das Saisonziel Klassenerhalt erreicht und muss nicht zum Ligafinale. Gegen Kirchheim sollen die Turner laut Bulling den „Schwung mitnehmen und dem Heim-Publikum nochmals tolle Übungen zeigen.“ Kirchheim liegt mit zwei Siegen auf Tabellenplatz vier, einen Rang vor der Turngemeinschaft. „Wir wollen mindestens noch weitere Gerätepunkte holen“, zeigt sich Bulling optimistisch. Auf David Majer muss Bulling auch am Sonntag verzichten, ob Marco Vogel rechtzeitig wieder fit wird, ist noch nicht sicher.

  • Gruppenfoto
Die Turngemeinschaft Ingersheim-Sersheim gewann mit 251,75:243,75 Punkte beim TV Wetzgau III und sichert sich somit vorzeitig den Klassenerhalt. Fünf der sechs Geräte gingen an das Team von Betreuer Fred Bulling.

In der Turn-Bezirksliga tritt die TG Ingersheim-Sersheim am Samstag gegen den TV Wetzgau III an. Wettkampfbeginn ist um 15 Uhr im Turn- und Bewegungszentrum in Schwäbisch Gmünd.

  • Gaueinzelmeisterschaften 2019
Tolle sportliche Leistungen zeigten 168 Turnerinnen am Sonntag, 24. März bei den Gaueinzelmeisterschaften im Gerätturnen in Hoheneck. Mit am Start waren auch fünf Turnerinnen vom Turnverein Ingersheim.

  • Aufstellung Boden
Die TG Ingersheim-Sersheim unterlag im Derby gegen die WKG Murr-Erdmannhausen mit 236,1:249,55 Punkten. Betreuer Fred Bulling sah bei seiner Mannschaft dennoch die geforderte Steigerung.
Ohne einen Turner über 30 Jahren startet die TG in der Ingersheimer Fischerwörth-Halle in den zweiten Saisonwettkampf,

Nach vierwöchiger Pause geht für die TG Ingersheim-Sersheim die gerade erst gestartete Bezirksliga-Saison weiter. Die Turner der Turngemeinschaft empfangen am Sonntag (14.30 Uhr) die WKG Murr-Erdmannhausen zum Derby in der Ingersheimer Fischerwörth-Halle.

  • Fitnesscocktail
Bewegung ist wichtig und tut jedem gut, vor allem im Alter. Das bestätigen die Teilnehmer der Gruppen "Fitnesscocktail" und "aktiv im Leben" im Turnverein Ingersheim. Auch wenn jede so ihr "Zipperlein" plagt bewegen sich alle im Rahmen ihrer Möglichkeiten und tun so ihrem Körper etwas Gutes. Die Gruppe "Fitnesscocktail" für Frauen ab 65 Jahren trifft sich immer dienstags um 10.15 Uhr und die Gruppe "aktiv im Leben" (Frauen ab 50 Jahren) donnerstags um 9.00 Uhr in der Fischerwörth-Halle.

  • TG Ingersheim-Sersheim 2019
Die TG Ingersheim-Sersheim verlor zum Auftakt der Bezirksliga-Saison mit 235,95:242,7 Punkten gegen die SpVgg Heinriet. Ausschlaggebend dafür war aus TG-Sicht eine schlechte Vorstellung am Pauschenpferd.

  • 1 Mannschaft
Die Bezirksliga-Saison 2019 beginnt für die TG Ingersheim-Sersheim an diesem Samstag mit vielen Fragezeichen. Der Umbruch und die Verjüngung der Mannschaft musste noch schneller angegangen werden, als ursprünglich geplant.

  • Ehrung-HV-2019
Die diesjährige Hauptversammlung des TV Ingersheim lief sehr zügig und ohne Aufreger über die Bühne. Der 1. Vorsitzende Joachim Rösch begrüßte kurz nach 20 Uhr die zahlreichen Mitglieder im großen Saal im Gasthaus Rößle in Kleiningersheim. Nachdem den verstorbenen Mitgliedern gedacht wurde, ehrte die Vorstandschaft einige langjährige Mitglieder. Für 40 Jahre erhielten die Ehrennadel in Gold Ursula Metsch und Heinz Huber. Beide waren persönlich vor Ort und nahmen ihre Präsente entgegen. Für 20 Jahre erhielten die Ehrennadel in Silber Karin Peters, Esther Vaihinger, Gerhard Hehr und Jürgen Würth. Nicole Adolph, Alisa Grözinger, Simone Klinger-Aykan, Ursula Lukacs, Isabel Otterbach, Andrea Rath, Claudine Schäfer, Michael Grösch, Daniel Nowak, Klaus Ottmar und Claus Stratmann sind seit 10 Jahren Mitglied und wurden mit der bronzenen Ehrennadel geehrt.