Die TG Ingersheim/Sersheim hat in der Turn-Bezirksliga erwartungsgemäß gegen den Tabellenführer VfL Kirchheim III verloren. Bei der 274,0:256,7-Niederlage, konnten die Schützlinge von Betreuer Fred Bulling, allerdings ein Gerät gewinnen.

Da zeitgleich ein Oberligawettkampf stattfand, begann der Wettkampf ungewöhnlich am Sprung. Yannis Grau feierte mit einem Handstützüberschlag sein Debüt im Trikot der TG. Schon hier zeigte sich die Klasse der sehr jungen Kirchheimer Mannschaft, das Gerät ging mit 46,2:42,6 Punkten an den VfL. Am Barren hielt die TG gut mit, musste das Gerät aber an Kirchheim abgeben, ebenso wie das Reck. Zur Pause ergab sich ein Rückstand von 9,6 Punkten. Auch der Boden ging trotz guter Leistungen der TG an Kirchheim. Am Pauschenpferd schlichen sich bei den Turnern aus Ingersheim und Sersheim mehrere kleine Fehler ein, aber auch mit fehlerfreien Übungen wäre das Gerät verloren gegangen. Als letztes Gerät des Tages standen noch die Ringe auf dem Programm. Hier gaben die Jungs noch mal alles, um doch noch einen Gerätepunkt zu sammeln. Marco Vogel, Ronny Lade und Patrick Nägele turnten ihre Übungen sicher durch und bekamen gute Wertungen von den Kampfrichtern. Michael Grösch ging volles Risiko und präsentierte seine neue Übung, die ihm 1,8 Punkte mehr in der Ausgangsnote einbrachte. Ohne Streichwertung gewann die TG die Ringe hauchdünn mit 0,25 Punkten und nahm dadurch etwas Zählbares aus Kirchheim mit. „Trotz der Niederlage bin ich sehr zufrieden mit der Mannschaft“, betonte Bulling und ergänzte: „Wir konnten noch ein paar Dinge ausprobieren und uns Sicherheit holen. Jetzt sind wir richtig heiß auf den nächsten Wettkampf“. Dieser findet am Sonntag in Ingersheim gegen den TSV Wernau II statt. Hier soll der nächste Sieg eingefahren werden, das Duell verspricht äußerst spannend zu werden, da die beiden Mannschaften sich aktuell auf einem ähnlichen Niveau befinden. Zuschauer sind herzlich eingeladen, der Wettkampfbeginn ist um 14.30 Uhr in der Ingersheimer Fischerwörthhalle, für die Bewirtung sorgt der TVI. pan


Es turnten: Patrick Nägele (sechs Geräte), Marco Vogel (fünf), Ronny Lade, Jonas Klein, Yannis Grau (alle drei), Michael Grösch, Mirko Salzer, Daniel Nowak, Jan Rubin (alle zwei), Marcel Mozer (eins).

 

Bilder:

  • 2016-03-05 TG - VfL Kirchheim 01
  • 2016-03-05 TG - VfL Kirchheim 02
  • 2016-03-05 TG - VfL Kirchheim 03
  • 2016-03-05 TG - VfL Kirchheim 04
  • 2016-03-05 TG - VfL Kirchheim 05
  • 2016-03-05 TG - VfL Kirchheim 06
  • 2016-03-05 TG - VfL Kirchheim 07
  • 2016-03-05 TG - VfL Kirchheim 08
  • 2016-03-05 TG - VfL Kirchheim 09
  • 2016-03-05 TG - VfL Kirchheim 10
  • 2016-03-05 TG - VfL Kirchheim 11

Simple Image Gallery Extended