Der TV Ingersheim verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien

Noch am Tag vor den diesjährigen Gaumeisterschaften musste der Trainer der TG Ingersheim/Sersheim Fred Bulling zwei weitere krankheits- und verletzungsbedingte Ausfälle vermelden. Obwohl Paul Kretschmer und Frederick Neubauer kurzfristig nicht antreten konnten, gingen am 06.11.2022 acht Turner aus Ingersheim und Sersheim an die Geräte in der Ingersheimer Fischerwörth-Halle.

Die Teams aus Ludwigsburg und Murr/Erdmannhausen/Pleidelsheim brachten einige Fans mit, sodass über 150 Zuschauende den Wettkampf am Sonntagnachmittag besuchten. Da Kretschmer und Neubauer vor allem am Pauschenpferd und an den Ringen – die beiden Problemgeräte der TG – an den Start gehen sollten, war im Endeffekt für die Gemeinschaftsriege wenig zu holen. Hinter dem MTV Ludwigsburg (216,40 Punkte) und dem Turn Team MEP (198,75 P.) erreichte die TG Ingersheim/Sersheim am Ende mit 173,25 Punkten den 3. Platz. „In Anbetracht der Umstände mit einigen Ausfällen bin ich insgesamt zufrieden mit den Leistungen meiner Turner“, bilanziert Betreuer Fred Bulling und ergänzt: „Vor allem die beiden Sechskämpfer Jannis Noé (insgesamt 56,45 Punkte) und Henrik Neibig (58,9 P.), sowie Paul Glaser mit fünf Geräteeinsätzen haben ihre Sache ordentlich gemacht“. Die beiden Sersheimer Neibig und Glaser zeigten beide am Barren und am Boden neue, mit Handständen gespickte Übungen. Die beiden Routiniers Michael Grösch (3 Geräte) und Daniel Nowak (2), sowie Felix Lehmann (2) und Tim Henning (2) ergänzten das Übungsportfolio der TG. Am Ende konnte die gezeigte Leistung jedoch nicht mit den Übungen der gegnerischen Mannschaften mithalten, da beide unter anderem Turner mit Einsätzen aus der 2. Bundesliga einsetzten. Die Gemeinschaftsriege kennt nun ihre Hausaufgaben bis zur kommenden Ligasaison im Frühjahr. Hierfür macht auch der erste Einsatz im Trikot der TG von Nils Kuhlanek, der bei den Gaumeisterschaften außer Konkurrenz an vier Geräten turnte, Hoffnung für die Zukunft.