• TG bei den Gaumeisterschaften 2018
Die Turner der TG Ingersheim-Sersheim sind mit den Gaumeisterschaften endgültig in die Bezirksliga-Vorbereitung gestartet. Beim Wettkampf in der heimischen Fischerwörth-Halle gab es das interne Duell zwischen einer „alten“ und einer Jugend-Mannschaft.

 

Im Team der alten fehlten mit Patrick Nägele, Marcel Mozer, Marco Vogel und Jan Rubin gleich vier erfahrene Turner. Dennoch beließ es Betreuer Fred Bulling bei der Aufstellung alt versus jung.

 

Den Mannschaftswettbewerb gewann die WKG Murr/Erdmannhausen vor dem MTV Ludwigsburg. Die Jugendmannschaft war konkurrenzlos in der Teamwertung. Bester Sechskämpfer der TG war Yannis Grau mit 52,05 Punkten, den Titel sicherte sich Yasin El Azzazy (77,15 Punkte). Mit Jonas Klein (39,85) und Daniel Nowak waren zwei TG-Turner auf dem Podest der Kür-4-Kampf-Wertung. Sie reihten sich hinter Ralf Schober (41,8/MTV Ludwigsburg) ein. Pascal Würth (49,25) wurde im Sechskampf der Jugend dritter. Jannis Nóe (37,8) wurde zweiter vor Timo Kögele (34,35) im Jugend-Vierkampf. Mit Paul Glaser feierte ein weiterer Jugendturner sein Debüt im Trikot der Turngemeinschaft. Bulling erkannte klare Fortschritte bei der Jugend, sie zeigten viele neue Teile wie Saltoabgänge am Barren, aber auch die Haltung an den Geräten war stark verbessert. Die 120 Zuschauer in der Ingersheimer-Fischerwörth-Halle sahen aber auch, dass die Kräfte an den letzten Geräten nachließen. „Vor allem die Stimmung innerhalb der Mannschaft hat mir gefallen“, freut sich Bulling, „es war ein guter Start in die finale Phase der Bezirksliga-Vorbereitung“. pan

 

TG: Yannis Grau, Michael Grösch, Tim Henning, Jonas Klein, David Majer, Daniel Nowak

TG-Jugend: Richard Bulling, Paul Glaser, Timo Kögele, Paul Kretschmer, Jannis Nóe, Pascal Würth