Der TV Ingersheim verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien

Nach den gut besuchten und erfolgreichen Fischerwörth-Games am Samstag, fanden am Sonntag den 29. September 2019 die alljährigen Vereinsmeisterschaften in der Wettkampfgymnastik und im Gerätturnen statt.

Zeitgleich zu den Vereinsmeisterschaften fand der Rückrundenwettkampf in der Bezirksliga der Frauen statt, wodurch die Vereinsmeisterschaften dieses Jahr ohne weibliche Kür-Übungen stattfanden.

 

Bei den Gymnastinnen gingen drei Wettkämpferinnen in jeweils einer eigenen Altersklasse an den Start. Dadurch konnte sich Janika Kieser durch ihre Übungen mit dem Band, den Keulen und dem Reifen den Vereinsmeistertitel in der offenen Klasse sichern.

Insgesamt 23 Turnerinnen im Alter von sieben bis 15 Jahren zeigten in den Pflichtübungen an den vier Geräten ihr Können. Beim DTB-Wahlwettkampf in der Altersklasse 14 – 18 Jahre belegte Lisa Recklebe den ersten Platz. Bei den Turnern reichte die Altersspanne ebenfalls von der F-Jugend (7 Jahre) bis zur offenen Klasse. Hier gingen 30 Turner des TVI in Pflicht-, Wahl- oder Kürwettkämpfen an die Geräte. Im Kür-6-Kampf ab 17 Jahren erturnte sich Pascal Würth den obersten Podestplatz und wurde somit zum neuen Ingersheimer Vereinsmeister gekürt.

Anschließend an die Vereinsmeisterschaften fanden die alljährigen Dorfmeisterschaften im Steinstoßen statt. Thomas Zeltwanger stoß den 15 Kilogramm schweren Stein am weitesten und sicherte sich mit 6,66 Metern zum dritten Mal in Folge den Dorfmeistertitel.