Der TV Ingersheim verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien

Homepage Header 125 jahre TVI

 

TG Plakat 2024 Ing

 

 

Jubiläumstanz Titelbild


Landesturnfest 2024

LTF 2024 RAV Logo weiß


>>> Ausschreibung <<<

>>> Meldeformular <<<


Anmeldeschluss: 14.02.2024

 

Jahresprogramm 2024

Liste mit allen Terminen in diesem Jahr: TVI-Termine 2024

 

Trainingsangebot 2024

Eine Übersicht mit allen Sportangeboten

 

WhatsApp-Gruppe "TVI News"

Ankündigungen - Aktuelles - Veranstaltungen.
Beitritt zur WhatsApp-Gruppe über diesen Link oder folgenden QR-Code:

Qr Code WhatsApp TVI News

 

Social Media

QR Code Instagram QR Code Facebook
Instagram Facebook

…so heißt es in der neuen Wi4Ka-Hymne und so war auch das Motto der Ingersheimer beim diesjährigen 38. Wintervierkampf in Dornbirn. Am Wochenende 20.-22. Januar 2023 nahm ein junges siebenköpfiges Team des Turnverein Ingersheim beim historischen Wintervierkampf des STB teil. Wie schon vor ca. 25 Jahren, als der TVI bereits schonmal in Dornbirn angetreten ist, stand auch dieses Mal eine Schwimmstaffel, ein Riesentorlauf auf den Ski und ein Volleyballturnier auf dem Wettkampfplan. Lediglich die Langlaufstaffel wurde mangels Schnees durch eine Crosslauf-Staffel ersetzt.


Nach der Anreise und dem ersten Kennenlernen (bzw. Party) mit den anderen Teams am Freitag und der Übernachtung im Massenlager, begann der Samstag recht früh im Stadtbad Dornbirn. Die erfahrenen Ingersheimer verzichteten weitestgehend auf das Einschwimmen um Kräfte zu sparen. Die Staffelschwimmer kamen jedoch nach 4x 100m Freistil nur auf den 8. Rang, obwohl Jannis Noé (1:15,18 min) die viert- und Felix Schüßler (1:17,76 min) die achtschnellste Zeit aller 36 Teilnehmer schwammen. Nach dem Mittagessen brachen alle Teams auf nach Damüls um dort ein Riesenslalom zu absolvieren, bei dem Leistung der Ingersheimer Bestand hatte. Bei schlechter Sicht und mäßigen Bedingungen schaffte es nur Michael Grösch die Tore in unter einer Minute zu passieren und so kamen die Ingersheimer beim Skirennen ebenfalls auf den 8. Platz. Nach zwei Disziplinen stand das Team des TVI folgerichtig auf Platz 8, was die Stimmung beim gemeinsamen Abend im Dornbirner Kolpinghaus in keiner Weise trübte.

Nach einer erholsamen Nacht konnte es am Sonntag nur besser werden. In der Vorrunde des Volleyballturniers verlor das Team einmal denkbar knapp gegen das Team der STB-Geschäftsstelle, weshalb man in der Hauptrunde in der dritten Gruppe antreten musste. Diese konnte man nach weiteren drei Spielen jedoch gewinnen und sammelte so als siebtes Team wichtige Punkte für die Gesamtwertung. Der Crosslauf war nach einem schönen aber auch anstrengend Wochenende die letzte Disziplin. Bei eisigen Temperaturen um die 0° und etwas Schnee galt es eine ca. 4x 1,6 km Strecke an der Dornbirner Ach entlang zu joggen. Tim Henning (6:29, 48 min) lief insgesamt die sechstschnellste Zeit, Felix Schüßler (6:35,29 min) war achtschnellster von allen. Am Ende kam die Ingersheimer Staffel als fünfte ins Ziel, was fünf wertvolle Punkte für die Gesamtwertung brachte. Dadurch gelang schlussendlich noch der Sprung auf den siebten Platz in der Gesamttabelle, mit dem die Ingersheimer nach zwei schönen Wintertagen, einigen neuen Bekanntschaften und viel Sport generell zufrieden waren. wir sind nächstes Jahr sicherlich weider, vieleleicht sogar mit mehreren Teams dabei.