• Landesfinale 2016
Über vordere Plätze in zwei Qualifikationsrunden, erturnte sich Christian die Startberechtigung für das Landesfinale in Echterdingen. Geturnt wurden Pflichtübungen an allen sechs Geräten. Bis auf kleinere, nicht gewohnte Schwächen am Boden, turnte er einen guten Wettkampf und rief sein Können ab.

Durch das strengere, dem Wettkampf entsprechenden, Wertungsniveau der Kampfrichter, rechnete er sich nicht viel aus. Als bei der Siegerehrung dann doch einige Namen vor ihm aufgerufen wurden, erhellte sich sein Gesicht und die Mundwinkel gingen nach oben. Der 11. Platz ist hoch einzustufen, da er als 15-Jähriger in der offenen Klasse antreten musste, in welcher auch Ü20-Turner an den Start gingen.

 

Jetzt gilt es für Christian, weiter hart zu trainieren, um sich mit Kür-Übungen weiter an die TG-Mannschaft heran und hinein zu kämpfen.

 

Danke Richard, der als nötiger Vereinskampfrichter, das Starten von Christian ermöglichte.