• Landesfinale 2017
Richard Bulling (15 Jahre) vom Turnverein Ingersheim qualifizierte sich Anfang Mai für die Württembergischen Meisterschaften im Gerätturnen.

 

Im Vergleich zum Qualifwettkampf steigerte er sich am Sonntag in Leonberg in den sechs Pflichtübungen an den Geräten Boden, Pauschenpferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck um 0,85 Punkte. „Es wäre aber noch mehr drin gewesen für ihn“, erklärt Trainer Ralf Würth: „Gleich an seinem Startgerät Ringe hat er zwei Schwünge vergessen, am Reck haben ihn die Kampfrichter zu hart bestraft und am Pauschenpferd fehlte am Ende etwas die Spannung“. Am meisten Punkte (16,10) bekam Richard am Sprung für einen sauberen Handstützüberschlag, auch am Barren war er mit 15,10 Punkten vorne dabei. In seiner Altersklasse waren 15 Turner am Start. Für Richard gilt es jetzt über den Sommer fleißig weiter zu trainieren, um noch näher an die Liga-Mannschaft heranzurücken. Als Kampfrichter war Teamkollege Christian Schlegel im Einsatz. (Patrick Nägele)