Bei der Hauptversammlung am vergangenen Samstag wurde der erste Vorsitzende, Joachim Rösch, sowie die Vorsitzende Freizeitsport, Sabine Urban und die Vorsitzenden Kinderturnen, Susanne Nägele und Elke Haiber auf weitere zwei Jahre gewählt. Auch Carmen Kochendörfer (Finanzen), Irene Betsch (Öffentlichkeitsarbeit), Markus Scheyhing (Wirtschaftsverwalter) und Patrick Nägele (Jugendleiter) werden ihr Amt weitere zwei Jahre versehen. Auch der Turnausschuss bleibt weitgehend unverändert, neu hinzu kommt Olivia Schweizer als Jugendsprecherin.

 

In seinem Jahresbericht gab der erste Vorsitzende einen Überblick über das in seinen Augen „etwas andere Vereinsjahr“. Dieses war geprägt durch die Ausweichquartiere, welche der Verein während des Umbaus der Fischerwörthhalle belegte. So turnten die Gerätturnerinnen in der SKV-Halle, die Gerätturner in der Kleiningersheimer Kelter, andere wichen in Kindergärten und ins Vereinsheim Schönblick aus, oder kamen beim befreundeten TV Sersheim unter. Dass dies alles ohne größere Reibungsverluste funktionierte, war für den ersten Vorsitzenden ein Zeichen dafür, dass im TVI das Ehrenamt aktiv gelebt wird. Joachim Rösch appellierte anschließend an die Vereinsmitglieder, sich auch in Zukunft mit ihren Fähigkeiten engagiert einzubringen, damit der Verein weiterhin seine Aufgaben umfänglich bewältigen kann.

 

In den Berichten der Fachbereichsleiter/innen wurde ebenfalls deutlich, wie vielseitig der Verein aufgestellt ist. Neben den Kernbereichen Wettkampfturnen und Wettkampfgymnastik gibt es diverse Freizeitsportangebote und 12 verschiedene Gesundheitssportangebote. Wie erfolgreich die Turner/innen und Gymnastinnen trotz schwieriger Trainingsbedingungen waren, zeigen die erreichten Plätze bei Wettkämpfen. Siehe auch: Turnwettkämpfe 2016. Zum 10. Mal in Folge wurde dem Verein für seine herausragende Arbeit der Pluspunkt Gesundheit verliehen, neu hinzu kam 2016 die Zertifizierung als STB Turnschule.

 

Geehrt wurden: Neun Mitglieder für zehnjährige Mitgliedschaft, 20 Mitglieder für zwanzigjährige Mitgliedschaft und für vierzigjährige Mitgliedschaft Edeltraud Hehr, Ellen Klasmeier, Helga Krönes, Gerda Späth und Elke Bässler.

 

2017 wird, neben den üblichen Veranstaltungen des Vereins, geprägt durch das Deutsche Turnfest in Berlin. Wie in den vergangenen Jahren soll der Verein auch diesmal zahlreich vertreten sein. Nach langer Suche wurde auch eine neue Räumlichkeit für die Geschäftsstelle gefunden, und zwar im Gebäude der VR-Bank am Hindenburgplatz. Der Umzug ist für Ende Februar vorgesehen.

 

Zum Schluss ein ganz großes Dankeschön an den Musikverein Kleiningersheim, der für die Hauptversammlung auf sein Probelokal verzichtete und zusätzlich auch die Bewirtung übernahm.